Logo

Mitglied der

KOWA SH

Härtebereich

Trinkwasser-Härte

"Wasserhärte ist ein Begriffssystem der angewandten Chemie, das sich aus den Bedürfnissen des Gebrauchs natürlichen Wassers mit seinen gelösten Inhaltsstoffen entwickelt hat. Konkret wird mit Wasserhärte die Äquivalentkonzentration der im Wasser gelösten Ionen der Erdalkalimetalle, in speziellen Zusammenhängen aber auch deren anionischer Partner bezeichnet.

Zu den Härtebildnern zählen im Wesentlichen Calcium- und Magnesiumionen sowie in Spuren Strontium- und Bariumionen. Die gelösten Härtebildner können unlösliche Verbindungen bilden, vor allem Kalk und sogenannte Kalkseifen."

Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Deutsche_Härte

Härtebereiche

weich weniger als 1,5 mmol/CaCO3 je Liter
(entspricht ≤ 8,4° dH)
mittel 1,5 bis 2,5 mmol/CaCO3 je Liter
(entspricht 8,4 - 14° dH)
hart mehr als 2,5 mmol/CaCO3 je Liter
(entspricht ≥ 14° dH)

Glossar

Thema Fundort
dH => Deutsche Härte Wikipedia
CaCO3 => Calciumcarbonat Wikipedia
mmol => Mol Wikipedia
 

Drei Harden:
Versorgungsgebiet

Versorgungsgebiet
Versorgt werden heute ca. 35.500 Menschen und ca. 50.000 Großvieheinheiten.

... mehr Informationen