Logo

Mitglied der

KOWA SH

Gründung und Aufbau

Gründung

Im Januar 1955 gab es eine erste vorbereitende Sitzung zur Gründung eines Wasserbeschaffungsverbandes; im September 1955 gründete man den Wasserbeschaffungsverband "Drei Harden". Mitglied wurden zunächst 27 Gemeinden der Marsch und Geestrandgebiete des ehemaligen Kreise Südtondern (Name "Drei Harden": etwa das Gebiet der Karrharde, Wiedingharde , Bökingharde).

Aufbau

Erste Aufgabe war der Bau eines Wasserwerkes. Umfangreiche hydrologische Vorarbeiten des Marschbauamtes Husum hatten den Standort Gläserkrug, Karlum als idealen Standort bestimmt. Am 1.4.1957 ging das Wasserwerk zunächst mit 3 Förderbrunnen (bis 40 m Tiefe) in Betrieb.

Ab Januar 1956 begann man mit der Rohrleitungsverlegung vom Wasserwerk ausgehend in Richtung Marschgebiet. Bis 1967 wurden 72 Rohrbaumaßnahmen durchgeführt um bis dahin 39 Gemeinden einschl. der Halligen Langeneß und Oland mit Trinkwasser zu versorgen. Bis heute ist das Wasserwerk zwei mal erweitert worden und es sind insgesamt 13 Förderbrunnen in Betrieb. Die Zahl der Mitgliedsgemeinden hat sich durch Zusammenlegungen wieder auf 26 Gemeinden reduziert.

 

Drei Harden:
Versorgungsgebiet

Versorgungsgebiet