Logo

Mitglied der

KOWA SH

Tipps für den Haushalt

Allgemeine Abwasserinformationen

Was NICHT in die Kanalisation/Kleinkläranlage gehört!!!!
Feuchttücher, Wattestäbchen, Slipeinlagen, Kondome, Tampons

verstopfen Rohre und Kanäle, beschädigen Pumpen, erfordern eine aufwendige maschinelle Vorreinigung auf den Kläranlagen
Medikamente

behindern die biologische Reinigung und vergiften das Abwasser und den Klärschlamm, sowie in Folge das Oberflächen- und Grundwasser
Brat- und Frittierfett, Speiseöl und Speisereste

lagert sich hauptsächlich in Ihren Abflussrohren ab und führt zur Verstopfung in Hausanschlussleitungen und Hauptkanälen, fördert die Ungezieferbelastung in den Abwasserkanälen. Das Fett hemmt die Reinigungsprozesse und erhöht den Energiebedarf in den Kläranlagen
Farben und Lacke, Verdünner, Kosmetikreste wie Nagellackentferner

vergiften das Abwasser und den Klärschlamm, sowie in Folge das Oberflächen- und Grundwasser
***Der aktive Gewässerschutz beginnt nicht bei der Abwasserreinigung,
sondern bei der Entstehung von Abwasser im Haushalt.***
 

Drei Harden:
Abwasser

Klärwerk Dagebüll
Klärwerk in Dagebüll