Logo

Mitglied der

KOWA SH

Gartenwasserzähler

Gartenwasserzähler

In der trockenen Jahreszeit wollen viele Menschen ihre Gärten bewässern. Wenn Trinkwasser dafür genutzt werden soll, kann man Kosten sparen, indem man sich einen so genannten Gartenwasserzähler durch seinen Installateur setzen lässt. Dieser Zähler misst die für die Gartenbewässerung genutzte Trinkwassermenge, ohne dass dafür auch Abwassergebühren bezahlt werden müssen.

Der Gartenwasserzähler muss geeicht und von einem Fachmann fest in die Trinkwasserinstallation eingebaut sein. Nach Anmeldung bei uns (für die Gemeinden Bosbüll, Dagebüll, Galmsbüll, Risum-Lindholm, Stedesand, Emmelsbüll-Horsbüll, Tinningstedt, Enge-Sande und Karlum) wird er dann durch einen Drei Harden Mitarbeiter abgenommen und geht dann in die Gebührenberechnung mit ein.

Für die anderen Gemeinden ist das Amt Südtondern in Niebüll zuständig.

Allerdings entstehen für Installation und Abnahme Kosten, die bei der Überlegung zur Wirtschaftlichkeit zu berücksichtigen sind.

 

Drei Harden:
Abwasser

Geschäftsstelle in Niebüll
Geschäftsstelle in Niebüll